Einstimmig hat die Gemeindevertretung am 13. November 2019 dem Antrag von CDU und Freien Wähler zugestimmt.

Beschluss:
Beschluss: Die Gemeindevertretung beschließt, den Haupt- und Finanzausschuss in Zusammenarbeit mit dem Gemeindevorstand und der Gemeindeverwaltung zu beauftragen, die Vor- und Nachteil der Einführung wiederkehrender Straßenbeiträge zu erarbeiten.

Im folgenden Dokument finden Sie unseren Antrag:

Gemeinsamer Antrag der Fraktionen von CDU und Freien Wähler / Straßenbeitragssatzung der Gemeinde Ranstadt überprüfen

« CDU Antrag / Barrierefreier Zugang zum Friedhof Dauernheim CDU Fraktion besucht Tagesmutter Manuela Lulka und Ihr „Spatzennest“ »